NotfalldoseNotfalldose

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen für Senioren
  3. Notfalldose

DRK Notfalldose

Ansprechpartner

Herr
Timo Bunscheit

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Tel: 06252 7004 43
Timo.Bunscheit(at)DRK-HP.de

DRK Kreisverband Bergstraße e.V.
Boschstraße 1
64646 Heppenheim

Immer mehr Menschen in Deutschland leben alleine - jüngere Menschen, aber auch viele ältere. Doch dieser Umstand bringt es mit sich, dass bei einem Notfall unter Umständen niemand wichtige medizinische Informationen an die eintreffenden Notärzte und Rettungskräfte geben kann. Auch, wenn die anwesenden Kontaktpersonen unter Schock stehen oder die Unterlagen in der Aufregung nicht finden, kann die Erstversorgung schwierig sein. Die „Notfalldose“ soll ein Beitrag sein, Ältere und Alleinstehende in Notfällen besser zu unterstützen, indem Ersthelfer schnell an wichtige Informationen über die Patientin oder den Patienten kommen können.

Die grüne Dose im Kühlschrank

Die Notfalldose kann helfen, um Leben zu retten - auch Ihres! Im Notfall zählt meist Schnelligkeit. Mit der Notfalldose erhalten Ersthelfer und Rettungsdienst rasch Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand, möglichen Allergien, benötigten Medikamenten oder Ihren Kontaktpersonen.

Stellen Sie die Dose in den Kühlschrank. Warum in den Kühlschrank? Ihre Notfallinformationen sollen für Ersthelfer und Rettungsdienst leicht und schnell zu finden sein. Einen Kühlschrank hat fast jede Wohnung - und er ist immer in der Küche! Das macht den Kühlschrank zum perfekten Aufbewahrungsort für die Notfalldose. Damit Ersthelfer auch wissen, dass Sie über eine Notfalldose verfügen, beinhaltet die Dose zwei kleine grüne Aufkleber. Bringen Sie einen davon gut sichtbar in Augenhöhe auf der Kühlschranktür und den anderen auf der Innenseite der Eingangstür an.

Was ist in der Dose?

Die Dose beinhaltet ein Notfall-Infoblatt, in das Sie personenbezogene Daten, Kontaktdaten von Angehörigen, Hinweise auf Allergien, die aktuelle Medikation oder Vorerkrankung eintragen können.
Wir empfehlen, zusätzlich eine Vorsorgevollmacht sowie ein Passbild zu ergänzen, um die Notfalldose bei mehreren Bewohnern eindeutig zuordnen zu können. Für jede im Haushalt lebende Person sollte eine Dose angelegt werden.

Wo ist die Dose erhältlich?

Die Notfalldose ist unter anderem in den Bürgerbüros der Städte und Gemeinden des Kreises Bergstraße, bei den DRK Ortsvereinen und dem DRK Kreisverband erhältlich. Der Kostenbeitrag pro Dose beträgt 2,00 Euro.