Ausbildung zum NotfallsanitäterAusbildung zum Notfallsanitäter

Sie befinden sich hier:

  1. Rettungsdienst
  2. Ausbildung im Rettungsdienst
  3. Ausbildung zum Notfallsanitäter

Ausbildung zum Notfallsanitäter

Ansprechpartner

Herr
Patrick Schönbeck

stv. Rettungsdienstleiter / Leiter Rettungsdienstausbildung

Tel: 06252 7004 44
patrick.schoenbeck@drk-hp.de

DRK Rettungsdienst Bergstraße gGmbH
Boschstraße 1
64646 Heppenheim

Notfallsanitäter ist die höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst. Die Berufs- bzw. Tätigkeitsbezeichnung existiert in Deutschland seit 2014.

Der Beruf des Notfallsanitäters (NotSan) hat den bisherigen Rettungsassistenten als höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst abgelöst und gehört zu den Gesundheitsfachberufen. Um der medizinischen Entwicklung im Rettungsdienst auch in der Ausbildung Rechnung zu tragen, unterscheidet sich die Ausbildung zum Notfallsanitäter dahingehend, dass sie von der bisherigen Ausbildung zum Beruf des Rettungsassistenten von zwei auf drei Jahre verlängert wurde.

Ausbildungsstart und Bewerbung

Zum 1. September 2019 bieten wir mehrere Ausbildungsplätze für die dreijährige Berufsausbildung zum Notfallsanitäter an. Du hast Interesse an Notfallmedizin, möchtest Verantwortung übernehmen, Menschen in Notsituationen helfen und ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld haben? Dann ist der Beruf der Notfallsanitäterin oder des Notfallsanitäters genau der richtige Beruf für Dich. Eine Vergütung erfolgt ab dem ersten Ausbildungsjahr.

nächster Ausbildungsstart: 1. September 2019
Bewerbungsschluss: 15. März 2019

Ausbildungsorte

Die theoretische Ausbildung findet im Heppenheimer Stadtteil Ober-Hambach an der "AKA MED Akademie für medizinische Aus- Weiterbildung GmbH" statt. Die klinisch-praktische Ausbildung erfolgt in einem regionalen Krankenhaus, die einsatz-praktische Ausbildung an den DRK Lehrrettungswachen der DRK Rettungsdienst Bergstraße gGmbH.

Voraussetzungen und Auswahlverfahren

  • gesundheitliche Eignung
  • mindestens Realschulabschluss
  • alternativ Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung
  • fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein Klasse B zur Einstellung
  • Das Regeleintrittsalter ist 18 Jahre

Geeignete Bewerber/innen werden zu einem Einstellungstest eingeladen. Dieser gliedert sich in einen schriftlichen Teil und Sporttest mit anschließendem Auswahlgespräch.

Während des gesamten Auswahlverfahrens legen wir besonderen Wert darauf, dass Sie und wir die Möglichkeit haben, einen ersten Eindruck voneinander zu bekommen.